HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

HoWi’s B-Jugend gewinnt Spitzenspiel      Mit 30minütiger Anlaufzeit doch noch klaren Sieg eingefahren      Starke Spiele der C2 gegen Topteams      E1 – Beste Saisonleistung bisher!!      Knappe Kiste in Wiesbaden      Trotz Sieg keine Konstanz im Spiele gefunden      Damen siegen mit etwas Glück in BIK Wiesbaden      Damen bleiben weiter oben dabei     

D-Jugend / Bezirksoberliga

08.11.2018

D-Jugend hat nach Sieg in Holzheim Platz 3 im Visier

TuS Holzheim I – HSG Hochheim/Wicker I            19:22 (11:14)

(ks) Die D-Jugend der HSG Hochheim/Wicker startete mit zwei Siegen in die Bezirksoberliga-Saison, musste sich dann aber den favorisierten TSG Münster und SV Seulberg geschlagen geben. Nach dem souveränen 30:17-Heimsieg in der Vorwoche ging es nun zur TuS Holzheim, wo das Trainergespann Fuhrmann/Schwarzer ein Spiel auf Augenhöhe erwartete. Die HSG, die ohne Nico Steinmeier und Robert Dadischeck auskommen musste, erwischte den besseren Start und zog dank einer überragenden Torwartleistung von Dennis Liepsch über 2:5 auf 4:8 davon. Bis zur Halbzeit entwickelte sich eine hochklassige, ausgeglichene Partie.

Nach der Pause machte sich die kräftezehrende Abwehrarbeit gegen den körperlich überlegenen Rückraum der Gastgeber bemerkbar. Das Team um die stark agierende Rückraumachse Ben Krummeck, David Rhein und Jakob Greitens ließ etliche Chancen liegen und Holzheim konnte zum 16:16 ausgleichen. Doch unbeirrt zogen die Weinstädter ihr druckvolles Spiel durch, Tobias Moschner traf in dieser Phase zweimal und Paul Schönau setzte sich wieder einmal eindrucksvoll am Kreis durch. Am Ende feierten die Gäste mit einer tollen Mannschaftsleistung einen hart erkämpften, aber verdienten 19:22-Auswärtssieg.

Für die HSG spielten: Dennis Liepsch (Tor); Ben Krummeck (6/2), David Rhein (6), Paul Schönau (4), Tobias Moschner (3), Jakob Greitens (2), Maximilian Althausse (1), Leonard Fleig, Jais Domröse und Fabio Kickner.

TG Eltville – HSG Hochheim/Wicker II      16:24 (4:10)

In der Bezirkliga B war die HSG bis zur Vorwoche ungeschlagen, zog dann aber gegen den Tabellenführer aus Dotzheim den kürzeren. Bei der Auswärtspartie in Eltville wechselte sich Licht mit Schatten ab, die Trainer Fuhrmann und Gademann kommentierten den Sieg mit „Das war wie mit dem guten Pferd, das nicht höher springt als es muss. Wir können das definitiv besser.“ Erfreulich allerdings, dass sich erneut alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Für die HSG spielten: Jannis Zernickel (Tor); Robert Dadischeck (4), Jais Domröse (5), Phoenix Schönherr (4), Fabian Oechsle (1), Jannik Wollstädter (3), Fabio Kickner (4), Otis Bachmann (1) und Dennis Lindemann (2).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok