HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

C-Jugend-Oberliga weiter eng und spannend      Meisterschaft in der Bezirksoberliga mJA ist wohl entschieden.      HSG verliert Derby in heimischer Halle      B1 gut gerüstet für das Finalspiel um die Hessenmeisterschaft      B2 kann den Abstand auf die Verfolger vergrößern      Wichtiges Erfolgserlebnis der Herren2 gegen Eddersheim      NEUVERPFLICHTUNG – HSG Hochheim / Wicker - 1.Herren      Mögliche Vorentscheidung um die Meisterschaft mJA-BOL !     
C-Jugend-Oberliga weiter eng
HSG Hochheim/Wicker vs. SV Erbach 39:20
 
 Mit dem souveränen Sieg gegen den SV Erbach mischt die C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker weiter in der Spitzengruppe der Oberliga mit. Gegen die Gäste aus Südhessen stand es am Ende 39:20.
 
Im ersten Heimspiel des Jahres begannen die Spieler des Trainerduos Jannis Hinkelmann/Volker Rehm unkonzentriert. Während etliche Chancen im Angriff vergeben wurden, kam die Abwehr oft einen Schritt zu spät, so dass Erbach mit 4:3 in Führung ging und bis zum 7:7 gut mithielt. Dann schaffte es HoWi mit 5 Toren in Folge einen beruhigenden Vorsprung aufzubauen, mit 14:9 ging es in die Halbzeitpause.Im zweiten Abschnitt bauten die Gäste dann stark ab, da sie nur mit einem Auswechselspieler angereist waren. In der 36. Minute wuchs der Vorsprung auf 10 Tore, in der 45. Minute auf 15 Tore und bis zum Spielende kamen noch 4 Tore Vorsprung dazu. Beim Schlusspfiff des guten Schiedsrichters Tim Dreier waren es dann 19 Tore, war angesichts der engen Tabellensituation und dem Torverhältnis noch wichtig werden könnte (im Jugendhandball allerdings nicht wichtig sein sollte).
 
Alle Spieler kamen bei HoWi zum Einsatz und zeigten gerade im zweiten Abschnitt eine souveräne Leistung.Vier Spieltage vor Saisonende ist die Oberliga ausgeglichen wie selten. Zwischen Platz 1 (15:5 Punkte)und Platz 5 (13:7 Punkte) liegen nur zwei Punkte Unterschied, die HSG liegt mit 14:6 Punkten aktuell auf Rang 3, punktgleich mit Rang 2 und 4. Am nächsten Sonntag geht es zum 5., der JSG Umstadt/Habitzheim, ein enges Spiel im Duell der beiden Weinstadt-Clubs dürfte sicher sein.Es spielten:Rufus Schreiner (Tor), Moritz Thum (8 Tore), Florian Quast (7), Jan Brix (6), Simon Bergerhoff (5), Jonas Barz (4), Niklas Sehner (3), Jona Büttner, Torben Fähnrich, Olivier Lempik (je 2), Marc Deutschmann, Marc Nels
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.