HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Handball Camp in den Osterferien      Erste Herren beendet 2019 mit Niederlage      B-Jugend-HoWi’s gehen nach dem Kräftemessen in Berlin in die wohlverdiente Weihnachtspause       Deutschland-Cup 2019: Sieben Hochheim/Wickerer nach Berlin eingeladen      B1-Jugend überwintert an der Tabellenspitze der OL      C2 überwintert auf Platz 6 der BOL      Erste Niederlage der Damen in Kriftel      HoWi´s verlieren Spitzenspiel     

C-Jugend / Oberliga

(vr) Das Fehler in der Oberliga brutal bestraft werden, musste die C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker direkt im ersten Saisonspiel lernen. Beim Titelfavoriten, der HSG Hanau, gab es eine 22:28 (10:15) Niederlage.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung war die Unsicherheit beim Trainerduo Marcel Henkelmann und Volker Rehm groß. Auch die Spieler wussten nicht, wo die Reise hingeht. Doch der Auftakt war durchaus gut. Eine vernünftige Abwehr und ein disziplinierter Angriff sorgen für einen gelungenen Start ins Spiel, beim 4:3 war stand erstmals eine Führung auf der Anzeigetafel, die bis zum 7:6 in der 15. Minute gehalten wurde. Doch dann folgten 10 schwache Minuten mit schlechten Abschlüssen, die Hanau zwei 3:0-Läufe ermöglichten, oft aus der 1. und 2. Welle. Dies führte zum Fünf-Tore-Rückstand zur Halbzeit.

Doch die Mannschaft gab sich nicht auf, selbst als beim 12:19 der Rückstand größer wurde. Tor um Tor wurde aufgeholt, beim 19:22 hätte das Spiel kippen können. Jedoch folgte erneut eine kurze Schwächephase, die Hanau mit 5 Toren in Folge bestrafte, so dass das Spiel beim 19:27 entschieden war. So standen am Ende 30 gute Minuten 20 schlechte Minuten gegenüber. Die Möglichkeit, über die komplette Spielzeit gut zu agieren, bietet sich bereits am kommenden Samstag (21.09.) um 15.00 Uhr in Wicker, wenn die HSG Nieder-Roden beim ersten Heimspiel uns besucht.

Es spielten:  Carlson Knebel  (Tor), Jonas Barz (7 Tore), Florian Quast (6),Marc Nels (2), Simon Bergerhoff,  Jan Brix, Marven Nitzke, Niklas Sehner, Torben Fähnrich, Olivier Lempik, Jona Büttner (je 1), Timo Müller, Marc Deutschmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok