HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Die AH gewinnt letztes Spiel und die Hessenmeisterschaft      NEUVERPFLICHTUNG 1. Herren- Daniel Mihalj      Vorschau zur Jugend-OL-Qualifikation der HSG Hochheim/Wicker      A-Jugend: BOL - Quali geschafft !      Kantersieg der Damen zum Abschluss      Doppelspielwochenende bei den Damen      Damen machen Rennen um den Aufstieg spannend      Saisonabschluss der HSG F-Jugend in Oberursel     

B-Jugend / HHV Oberliga

08.03.2015

Wettenberg verliert zuhause gegen Hochheim/Wicker 32:44 (16:24)

(tom) Auch beim letzten Saisonspiel der hessischen B-Jugend Oberliga bleibt die HSG Hochheim/ Wicker ungeschlagen und besiegt die HSG Wettenberg aus Sicht der Gastgeber mit 32:44. Zu keinem Moment der Begegnung war dieser Sieg in Gefahr.

Da die HOWIs bereits seit dem Faschingswochenende den Hessenmeistertitel sicher haben, ließ man es auf beiden Seiten eher locker angehen. Das heutige Ergebnis hatte nur noch statistischen Charakter. Dennoch hätte bei beiden Teams die Zahl der Gegentreffern nicht so hoch sein dürfen.

Nun bereitet sich der Hessenmeister 2015 auf die bevorstehende Deutsche Meisterschaft vor. Dort spielen die Weinstädter zunächst auswärts am 19.04. gegen die TVG Junioren Akademie in Großwallstadt und am 25.04. gegen den TSV Burgdorf. In Hochheim kämpft man dann am 02.05. gegen die TVG Junioren und am 03.05. gegen den TSV Burgdorf. Die Endrunde, das sogenannte Final Four, findet am 16. und 17.05. in Berlin statt. Wir drücken den Jungs die Daumen. Insgesamt wird das sicherlich ein unvergessliches Event für die Mannschaft.

Ein weiterer Meilenstein ist die Teilnahme an der A-Jugend Bundesliga Ost in der Saison 2015/2016. Auch hier laufen die Vorbereitungen innerhalb des Vereins bereits auf Hochtouren. B-Lizenz Trainer, Haftmittelerlaubnis, Hallenabnahme und das liebe Geld sind nur einige der wichtigsten Punkte.

Für die HSG Hochheim/ Wicker spielten:
Gabelmann (4/1), Herzer (5), Höllebrand (3), Hofmann (1), Krestan, Nickel (5), Nink (5/1), Platen (4/1), Podesta (4), Püttner (2/1), Reinheimer (2), Tomenendal (8), Treber (1). Im Tor: Weißbeck. Trainer: Feick, Henkelmann, Krestan.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok