HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen durch Quotientenregel Meister      Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen     

Herren 2 / Bezirksliga C - Gruppe 2 Wiesbaden/Frankfurt

25.01.2020

TG Eltville 2 - HSG Hochheim/Wicker 2  34:32  (18:17)

(asc) HSG Hochheim/Wicker Herren 2 starten mit einer 34:32 (18:17) Auswärtsniederlage bei der TG Eltville 2 in die Rückrunde.

Am vergangenen Samstag bestritten die Herren 2 das erste Spiel im neuen Jahr 2020 in Eltville. In der vergangenen, relativ langen Winterpause hatte die Mannschaft um Spielertrainer Siegfried verstärkt an neuen Abwehrkonzepten und in einem gemeinsamen zweitägigen Trainingslager an Angriff- und Physis gearbeitet.

Zu Beginn des Spiels schien sich dieser Aufwand auszuzahlen. Die Weinstädter legten mit einem 3:0-Lauf direkt einmal einen guten Start hin. Ebenfalls einen guten Einstand hatte Aushilfstorwart Sebastian Lange. Der etatmäßige Kreisläufer der HSG2 musste aufgrund von Verletzungs- und Urlaubsausfällen auf dieser Position aushelfen und konnte sich durch mehrere, gute Paraden über das ganze Spiel hinweg auszeichnen.

Im Anschluss kamen die Hausherren aus Eltville dann jedoch besser ins Spiel und fanden zumeist über Ihren Linksaußen und den Kreis Lücken in der HoWi-Deckung. So schwankte der Vorsprung immer wieder zwischen 1 und 3 Toren zu Gunsten der HSG. Leider konnten die Gastgeber aus solch einem geringeren Rückstand kurz vor der Pause dann doch das erste Mal in der Partie mit 17:16 in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es dann 18:17 gegen die Hochheim/Wickerer.

Die zweite Hälfte sollte dann ein echter Krimi werden. Die Führung wechselt mehrfach, allerdings konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Das Spiel war gerade in dieser zweiten Hälfte auch maßgeblich geprägt durch äußerst gewöhnungsbedürfte und teilweise unverständliche Schiedsrichterentscheidungen. Davon waren jedoch beide Mannschaften gleichermaßen betroffen.

In der Endphase lagen die Nerven teilweise blank und auf beiden Seiten häuften sich technische Fehler und überhastete Aktionen. Die Gastgeber zeigten, dass Sie an dieser Stelle der teilweise sehr jungen HoWi-Truppe noch Etwas Ruhe und Schläue voraushaben und konnten so am Ende mit 34:32 einen knappen Heimsieg gegen unsere Herren 2 feiern.

Kader der HSG Hochheim/Wicker 2 gegen TG Eltville 2:

Tor:      Lange

Feld:     J. Dziezok (8), Dinkelacker (4), DiTavi, Embs, Neidhart (4), Oliveira (1), A. Schmidt (2), Schipper, F. Scholz (5), Sell, K. Siegfried (1), M. Siegfried (7),

Hinweis auf das nächste Saisonspiel:

18.02.2020, 18:00 Uhr: Limburger HV - HSG Hochheim/Wicker 2

Leo-Sternberg-Schule, Im Ansper, 65549 Limburg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.