HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

HoWi’s B-Jugend gewinnt Spitzenspiel      Mit 30minütiger Anlaufzeit doch noch klaren Sieg eingefahren      Starke Spiele der C2 gegen Topteams      E1 – Beste Saisonleistung bisher!!      Knappe Kiste in Wiesbaden      Trotz Sieg keine Konstanz im Spiele gefunden      Damen siegen mit etwas Glück in BIK Wiesbaden      Damen bleiben weiter oben dabei     

Herren 1 / Bezirksoberliga

30.10.2015

Im Spitzenspiel dem Druck stand gehalten

Nach dem vermeidbaren und unglücklichen Punktverlust in der Vorwoche gegen die MSG Niederhofheim/Sulzbach in eigener Halle, stand für die Weinstädter ein schweres Auswärtsspiel bei der Oberligareserve der TSG Münster an. Aber nicht nur die HSG musste in der Vorwoche ihren ersten Punktverlust hinnehmen, auch die Hausherren verloren ihr erstes Spiel bei der MSG Kronberg/Steinbach. Der HSG fehlte zwar mit Thomas Ramp, der in der Vorwoche ein gutes Spiel machte, ein weiterer Spieler, jedoch konnte Trainer Frank Tritscher wieder auf Torsten Hardt und Jonas Troch zurück greifen.

Die Partie begann entsprechend intensiv, da jede Mannschaft natürlich gerne die beiden Punkte gegen einen direkten Tabellennachbarn einfahren möchte. Dabei gelang es der HSG in der Anfangsphase besser sich auf Ihren Gegner einzustellen. Vor allem die gefährlichen Rückraumspieler auf den halben Positionen hatte man gut im Griff, dafür konnte der schnelle Mittelmann der Gastgeber immer wieder im 1 gegen 1 zum Torerfolg kommen. Trotz allem gelang es der HSG sich bis zur 12. Minute auf 7:4 abzusetzen. Leider musste Adrian Steinmeier, der gut ins Spiel gestartet war, bei dem Versuch einen gegnerischen Gegenstoß zu verhindern mit einer roten Karte den Platz verlassen. Diesen Umstand nutzte die TSG clever und konnte in der Folge wieder auf 7:7 ausgleichen. Bis zur Pause konnten sich keine Mannschaft großartig absetzen und durch einen Treffer in der letzten Sekunde durch die HSG wurde beim Stand von 16:14 für die Gäste, die Seiten gewechselt.

Weiterlesen ...

Interview mit unserem Neuzugang Torsten Hardt   

Ho/Wi: Hallo Torsten, stelle dich den Fans einmal vor.

TH: Ich komme aus dem schönen Kelsterbach, bin gelernter Bankkaufmann und Diplom Finanzwirt. Neben dem Handball spiele ich auch Fußball, Beachvolleyball, gehe gerne Joggen und Skifahren. Mein letzter Verein war die HSG Goldstein/Schwanheim, die ich verlassen habe, um nochmal was neues kennen zu lernen.

Weiterlesen ...

Interview mit unserem Neuzugang Jonas Troch   

Ho/Wi: Hallo Jonas, stelle dich den Fans einmal vor.

JT: Ich bin 25 Jahre alt und als „Nordhesse“ sozusagen der Exot in der MannschaftZwinkernd Am liebsten komm ich nach dem Spiel mit den Zuschauern bei einem Bierchen ins Gespräch, dort stell ich mich gerne nochmal näher vor.

Weiterlesen ...

Herren 1 / Bezirksoberliga

13.10.2015

Ein Derby hat immer eigene Gesetze

Derbyzeit in der Handballbezirksoberliga für die erste Herrenmannschaft der HSG Hochheim/Wicker. Am 4. Spieltag mussten die Weinstädter beim Nachbarn, der Landesligareserve der TSG Eddersheim, antreten. Beide Mannschaften sind völlig unterschiedlich in die Saison gestartet. Während unsere HSG in drei Spielen drei Siege feiern konnten, verließen die Eddersheimer den Platz bisher immer als Verlierer. Lange Zeit verzichten muss die HSG auf Christoph Kossler, der beim Heimspiel gegen Oberursel umknickte und der Mannschaft ebenso wie Jonas Troch lange fehlen wird. An dieser Stelle beiden gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Wer aufgrund der klaren Tabellensituation geglaubt hatte, es würde ein leichtes Spiel für die HSG werden, sollte bald eines besseren belehrt werden. Die Hausherren begannen hoch motiviert und wollten von Beginn an zeigen, dass sie zu Recht aufgestiegen sind und in der Klasse bestehen können. Vor allem die Routiniers Matthias Schenk Sebastian Frank auf eddersheimer Seite stellten die HSG Abwehr in der Anfangsphase vor große Probleme. Immer wieder ließ man den Gegner gewähren und ließ nicht erkennen, dass man dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Klare Chancen wurden im Angriff nicht genutzt und in der Abwehr agierte man zu zögerlich, so dass der Aufsteiger immer wieder zu einfachen Toren kam und so bis Mitte der Halbzeit mit 11:8 in Front lag. In einem weiter fahrigen Spiel schaffte es die HSG immerhin bis zur Pause einen drei Tore Vorsprung heraus zu spielen (18:15).

Weiterlesen ...

Herren 1 / Bezirksoberliga

13.10.2015

Leistungssteigerung in Halbzeit Zwei bringt die Wende

Am 3. Spieltag der Handball Bezirksoberliga empfing die HSG Hochheim/Wicker zu Hause die TSG Oberursel. Die TSG ist in der letzten Saison genauso wie die Hausherren aus der Landesliga abgestiegen und möchte in der neuen Saison den direkten Wiederaufstieg klar machen. Beide Teams konnten mit 2 Siegen in die Saison starten und für dieses Spitzenspiel bereits Selbstvertrauen tanken. Die Vorzeichen waren für das Team von Trainer Frank Tritscher jedoch alles andere als günstig. Unter der Woche meldeten sich mit Paul Kaufmann, Dominique Petry und Matthias Ochs gleich drei Spieler krank, allerdings waren alle drei, mehr oder weniger rechtzeitig fit, und mit an Bord.

Zu Beginn ließ die HSG viele Tormöglichkeiten ungenutzt und handelte sich gleich zwei unnötige Zeitstrafen ein. Folgerichtig konnten die Gäste innerhalb von 10 Minuten auf 2:8 davon ziehen und so manch ein Zuschauer bekam das Gefühl, dass dieses Spiel früh entschieden sein könnte. Doch dem war zum Glück nicht so. Nach einer Auszeit des Trainers besann sich die Mannschaft jedoch auf ihre kämpferischen Qualitäten und konnte den Rückstand bis zur Pause noch im Rahmen halten. Ohne in der ersten Hälfte geglänzt zu haben, aber immer mit dem Willen dagegen zu halten ging es beim Stand von 11:16 für die Gäste aus dem Taunus in die Kabinen. Die Halbzeitansprache des Trainers fiel besonnen aber deutlich aus, die Offensivbemühungen noch mehr verstärken und weiter konsequent in der Abwehr arbeiten war die Marschroute für den zweiten Durchgang. Immerhin hatte man noch 30 Minuten den Rückstand wieder wett zu machen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok