HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Nach durchwachsener Leistung keine Punkte im Topspiel      Souveräner Sieg der C-Jugend in Südhessen      Erste Saisonniederlage für die B-Jugend der HSG Hochheim/Wicker      B-Jugend Spitzenspiel gegen HSG Hanau      HSG Damen: Zweites Spiel, zweiter Sieg      Endlich positives Ergebnis gegen Angstgegner      Herren 2 mit Derby-Sieg in Eddersheim      Kantersieg der Herren 1     

1. Herren

12.09.2016

Vorbericht der 1. Herrenmannschaft zur Saison 2016/17

Hinter der 1. Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker liegt eine Saison mit allem, was den Handball ausmacht: beispielsweise furiose Siege (wie gegen den souveränen Aufsteiger TSG Oberursel) und überraschende Niederlagen (wie bei Absteiger HSG Schwalbach/Niederhöchstadt). Leider ergaben Reihenfolge und Anzahl der starken Leistungen nicht den erhofften Erfolg. Zum Jahreswechsel lag die Mannschaft auf erhofftem Kurs zurück in die Landesliga. Jedoch brachten zwei Niederlagen zu Beginn des Jahres das Team aus dem Tritt, und auch nach dem Trainerwechsel konnte nicht mehr an die Erfolgsserie aus der Vorrunde angeknüpft werden, Platz fünf in der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt stand final zu Buche.

Weiterlesen ...

Herren 1 / Bezirksoberliga

17.11.2015

Zwei gute Mannschaften mit einem am Ende verdienten Sieger

Am 9. Spieltag der Bezirksoberliga Wiesbaden empfing der Spitzenreiter, die HSG Hochheim/Wicker, den Verfolger der TSG Langenhain. Unter den Langenhainer Akteuren befanden sich, neben Trainer Uwe Krollmann, auch der ein oder andere Spieler, der mal das Trikot der HSG getragen hat. Dazu kommt, dass Langenhain mit einem Sieg den Anschluss an die vorderen Plätze wieder hätte herstellen können. Die HSG ihrerseits wollte natürlich ihren Platz an der Tabellenspitze nicht verlieren. Personell musste Trainer Tritscher neben dem langzeitverletzten Kossler zusätzlich auf Daniel Rossmeier (krank) und Matthias Ochs (Urlaub) verzichten. Dafür stand zum ersten Mal in dieser Saison Neuzugang David Büttner und Lars Nickel aus dem A-Jugend-Bundesligateam der HSG im Kader.

Die Anfangsphase entsprach so gar nicht dem Geschmack der rund 200 Zuschauer in der Halle. Etwas fahrig im Angriff und in der Abwehr teilweise zu passiv, luden die Gastgeber die TSG ein sich auf 3:5 abzusetzen. Dazu handelte man sich nach 10 Minuten gleich 2 Zeitstrafen in Folge ein und man musste in Unterzahl gegen einen bis dato famos aufspielenden Gegner über die Zeit kommen. Doch anscheinend war dies der Weckruf für die Weinstädter.

Weiterlesen ...

Herren 1 / Bezirksoberliga

13.11.2015

Grundlage für ein gutes Marktwochenende

Zum 8. Spieltag mussten die Männer der HSG Hochheim/Wicker bei der HSG Anspach/Usingen antreten. Nicht nur die schwankenden Leistungen der Spielzeit, sondern auch die lange Anreise und die ungewohnte Anwurfzeit (20:30 Uhr freitags) bereiteten dem Trainer vor dem Spiel leichte Sorgen. Personell konnte er dagegen wieder auf fast alle Akteure zurück greifen um die Punkte mit auf den an diesem Wochenende statt findenden Hochheimer Markt nehmen zu können. Ein besonderer Dank geht noch an die Verantwortlichen der Gastgeber, die auf den Antrag der Weinstädter hin die Partie von Sonntag auf Freitag vorverlegt hatten.

Weiterlesen ...

Herren 1 / Bezirksoberliga

30.10.2015

Im Spitzenspiel dem Druck stand gehalten

Nach dem vermeidbaren und unglücklichen Punktverlust in der Vorwoche gegen die MSG Niederhofheim/Sulzbach in eigener Halle, stand für die Weinstädter ein schweres Auswärtsspiel bei der Oberligareserve der TSG Münster an. Aber nicht nur die HSG musste in der Vorwoche ihren ersten Punktverlust hinnehmen, auch die Hausherren verloren ihr erstes Spiel bei der MSG Kronberg/Steinbach. Der HSG fehlte zwar mit Thomas Ramp, der in der Vorwoche ein gutes Spiel machte, ein weiterer Spieler, jedoch konnte Trainer Frank Tritscher wieder auf Torsten Hardt und Jonas Troch zurück greifen.

Die Partie begann entsprechend intensiv, da jede Mannschaft natürlich gerne die beiden Punkte gegen einen direkten Tabellennachbarn einfahren möchte. Dabei gelang es der HSG in der Anfangsphase besser sich auf Ihren Gegner einzustellen. Vor allem die gefährlichen Rückraumspieler auf den halben Positionen hatte man gut im Griff, dafür konnte der schnelle Mittelmann der Gastgeber immer wieder im 1 gegen 1 zum Torerfolg kommen. Trotz allem gelang es der HSG sich bis zur 12. Minute auf 7:4 abzusetzen. Leider musste Adrian Steinmeier, der gut ins Spiel gestartet war, bei dem Versuch einen gegnerischen Gegenstoß zu verhindern mit einer roten Karte den Platz verlassen. Diesen Umstand nutzte die TSG clever und konnte in der Folge wieder auf 7:7 ausgleichen. Bis zur Pause konnten sich keine Mannschaft großartig absetzen und durch einen Treffer in der letzten Sekunde durch die HSG wurde beim Stand von 16:14 für die Gäste, die Seiten gewechselt.

Weiterlesen ...

Interview mit unserem Neuzugang Torsten Hardt   

Ho/Wi: Hallo Torsten, stelle dich den Fans einmal vor.

TH: Ich komme aus dem schönen Kelsterbach, bin gelernter Bankkaufmann und Diplom Finanzwirt. Neben dem Handball spiele ich auch Fußball, Beachvolleyball, gehe gerne Joggen und Skifahren. Mein letzter Verein war die HSG Goldstein/Schwanheim, die ich verlassen habe, um nochmal was neues kennen zu lernen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok