HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

HoWi’s B-Jugend gewinnt Spitzenspiel      Mit 30minütiger Anlaufzeit doch noch klaren Sieg eingefahren      Starke Spiele der C2 gegen Topteams      E1 – Beste Saisonleistung bisher!!      Knappe Kiste in Wiesbaden      Trotz Sieg keine Konstanz im Spiele gefunden      Damen siegen mit etwas Glück in BIK Wiesbaden      Damen bleiben weiter oben dabei     

1.Herren/Bezirksoberliga 

TG Rüsselsheim vs. HSG Hochheim/Wicker 16:25

 

(PS) Nach dem sehr deutlichen Sieg gegen Steinbach/Kronberg/Glashütten stand nun am Sonntag die kurze Auswärtsfahrt zum Gegner TG Rüsselsheim an, wo man sich erhoffte mit einem zweiten Sieg in Folge sich im oberen Tabellenfeld zu positionieren. 

In der Anfangsphase der Partie taten sich beide Mannschaften mit dem Abschluss schwer, sodass es nach zehn Minuten gerade einmal 5:5 stand. Beide Teams schenkten sich nichts und auch die nächsten Minuten gab es keine Mannschaft, die sich klar absetzen konnte. Kurz vor der Halbzeit konnte durch ein Anspiel von Sebastian Fuchs an Kreisläufer Matthias Ochs die erste zwei Tore Führung für die HSG erzielt werden, welche Sekunden vor Pausenpfiff noch auf den Halbzeitstand von 13:10 durch einen Überlaufangriff von Marc Podesta ausgebaut werden konnte.

 

In der zweiten Halbzeit glänzte das Team mit einer Abwehr- und Torhüterleistung, die die Gegner aus Rüsselsheim verzweifeln ließ. Bis zur 56. konnten die Rüsselsheimer gerade einmal zwei Tore erzielen. Torhüter Christian Steinke parierte in der zweiten Halbzeit ganze vier 7-Meter-Würfe und der Mittelblock blockte jeden Wurf, den es zu blocken gab. Die Mannschaft von Martin Reuter hingegen war erfolgreicher beim Torabschluss, sodass man in der 45. Minute durch eine Eins-gegen-Eins Aktion von Philipp Helbig eine neun Tore Führung sichern konnte. Dennoch klappte nicht alles im Angriff, da die HSG ein paar Probleme durch eine offensive Deckung hatten, die die TG Rüsselsheim überwiegend in der zweiten Halbzeit spielte. In den letzten Minuten des Spiels gelang es den Hausherren dann doch noch ein paar Treffer zu erzielen, sodass das Spiel mit einem sehr deutlichen Ergebnis von 16:25 endete. Ein starker Sieg für die HSG Hochheim/Wicker!

 

Nächste Woche Samstag spielt die HSG in der heimischen Halle in Wicker gegen die MSG Sulzbach/Niederhofheim und hofft durch eine erneut gute Leistung die aktuelle Siegesserie weiter auszubauen.

 

Es spielten für die HSG:

Matthias Ochs (8), Marc Podesta (7/3), Sebastian Fuchs (4/2), Daniel Michalj (2), David Lühmann (1), Jan-Philippe Hacker (2), Philipp Schipper, Sebastian Lange, Sascha Dinkelacker, Christian Steinke und Steve Podesta.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok