HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen durch Quotientenregel Meister      Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen     

28.04.20

NEWS!! Corona-Meister!

Damen/ Bezirksliga A/ Wiesbaden/Frankfurt

Dank Quotientenregel nun offiziell Meister der Bezirksliga A

Wir haben Ende April – unser letztes Punktspiel liegt nun schon 7 Wochen zurück – ihr erinnert euch: eine knappe Niederlage gegen Sulzbach und ein achtsamer 3.Platz in der Gesamtwertung. In der Zwischenzeit ist wahrlich viel passiert und es lässt sich sagen, dass sich das Blatt brutal zu unseren Gunsten gewendet hat. Nachdem wir Mitte März noch unsere herzlichsten Glückwünsche zum Aufstieg Richtung Sulzbach und Kriftel geschickt hatten und seither fleißig unser digitales HSG Workout absolvieren, nun die aberwitzige Wende! Dank der Quotientenregel (gesammelte Pluspunkte werden durch die Anzahl der absolvierten Spiele geteilt und dann mit 100 multipliziert und am Ende auf eine Stelle nach dem Komma gerundet) sind wir nun Meister der Frauen Bezirksliga A!

Eine wirklich verrückte Situation, wenn man bedenkt, dass wir zwei Spiele weniger als die anderen Teams haben und leider auch Punkte gegen Sulzbach und Kriftel lassen mussten, die nun hinter uns stehen. Aber dank der Quotientenregel wird honoriert, dass wir eben die weitaus konstantere Mannschaft in der absolvierten Saison waren und somit doch verdient da oben stehen! Ein Prosit auf uns und das Team – wenn man uns hat, hat man uns!

Die Saison war in unseren Augen aber dann doch viel zu kurz und viel zu abrupt vorbei, sodass sich der Meistertitel tatsächlich etwas komisch anfühlt. Doch in Zeiten von Corona gibt es wichtigere Dinge als den Handball und vor allem wichtigere Dinge als herausragende Meisterfeiern mit wilden Stories und harten Abstürzen. Wir freuen uns natürlich über den glücklichen Verlauf, aber sind auch dankbar, dass es uns und unseren Liebsten noch gut geht und wir nun voller Zufriedenheit und Tatendrang in die Planungen für die kommende Saison starten können. Einen Neuzugang können wir auch schon verbuchen: Unser Torhüter Gespann erhält Unterstützung von Sarah Weckbacher! Schön, dass du an Bord bist!

Wir wünschen Euch und all unseren Unterstützern weiterhin alles Gute! Bleibt gesund und wir hoffen, dass wir uns ganz bald wieder in der Halle sehen können, wenn es wieder heißt: WTW – HSG!!

Sportliche Grüße von eurer Nummer 17 @hsg_bembel_girls

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.