HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Damen durch Quotientenregel Meister      Zwei Spiele innerhalb von 30 Stunden      Damen verlieren Spitzenspiel in Sulzbach 17:21      Erste Herren Siegen mit Wermutstropfen       Eintracht Bezwinger - Knapper Heimsieg der Damen      Kantersieg im Derby      Doppelsieg am Doppelspieltag      Mit Jakob Kiedrowicz erneut ein HoWi-Talent zur Sichtung der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen     

14.12.2019

Damen/ Bezirksliga A/ Wiesbaden/Frankfurt

Wir verlieren deutlich gegen die Damen aus Kriftel

(jm) Es kam, wie es kommen musste – nachdem wir die letzten Spiele immer noch drehen und nach Hause bringen konnten, mussten wir diese Woche leider mit leeren Händen die Heimreise antreten. Die schmerzlichen Ausfälle aus den eigenen Reihen machten sich im Top-Spiel gegen den Tabellenzweiten bemerkbar und so mussten wir am Ende ein 24:32 hinnehmen. In unseren Augen leider viel zu deutlich, insbesondere nach einer kämpferisch starken und ausgeglichenen ersten Halbzeit (14:14).

Wir starteten gut in die Partie und hatten stets eine passende Antwort auf das schnelle Spiel der Kriftler Damen. Leider waren die jungen und aufbrausenden Mädels der TUS nicht immer ganz so d´accord mit unserer robusten Spielweise, aber alles in allem war es ein faires Spiel auf Augenhöhe.

Nachdem wir mit 14:14 in die Halbzeitpause gingen, verschliefen wir die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit und lagen plötzlich mit 5 Toren zurück (16:21). Diesen Rückstand gegen eine Mannschaft wie Kriftel wieder aufzuholen, gehört nicht gerade zu den leichtesten Übungen 😊 Trotz einer starken Moral und einem großen Kampf am Ende, konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen und mussten die 2 Punkte in Kriftel lassen. Unserer Mission „Klassenerhalt“ sollte dies aber keinen Abbruch tun, da wir trotz dieser Niederlage punktetechnisch immer noch vor den Damen vom Schwarzbach liegen – daher alles im Lot und wir können beruhigt in die Winterpause gehen. Das Rückspiel wird sicherlich etwas spannender werden, wenn die ein oder andere HSG Dame wieder nach Genesung auf der Platte stehen wird und wir uns dann die Frage stellen müssen: Wer war eigentlich dieses Kriftel 😊 ?

Nun freuen wir uns aber erst einmal auf die anstehende Weihnachtsfeier im Flörsheimer Bootshaus und wünschen allen Fans und Gönnern der HSG Bembel Girls ein wundervolles Weihnachtsfest und einen sensationellen Start ins Jahr 2020!

Sportliche Grüße von eurer Nummer 17 @hsg_bembel_girls

Es spielten: Helen Kupfer, Irina von Auer (Tor), Nadja Allendorff (6), Anika Zehner (5), Julia Pakula (3), Sarah Studer (3), Julia Maurer (2), Sabine Klinsmann (2), Rebecca Barthenheier (2), Romina Östereich (1) Betty Fischer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.