HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Rückrundenstart der Herren 2 leider missglückt      Gelungener Rückrundenstart der Damen      Handball Camp in den Osterferien      Erste Herren beendet 2019 mit Niederlage      B-Jugend-HoWi’s gehen nach dem Kräftemessen in Berlin in die wohlverdiente Weihnachtspause       Deutschland-Cup 2019: Sieben Hochheim/Wickerer nach Berlin eingeladen      B1-Jugend überwintert an der Tabellenspitze der OL      C2 überwintert auf Platz 6 der BOL     

Damen/ Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

Kantersieg der Damen zum Saisonabschluss

FSG Vortaunus 2 : HSG Hochheim/Wicker 17:31  (7:16)

Im letzten Spiel der Saison zeigten die Ho/Wi Damen noch einmal Charakter und verbuchten einen auch in dieser Höhe verdienten 17:31 Auswärtssieg bei der FSG Vortaunus 2. Von Beginn an ließ man keinen Zweifel aufkommen, dass man zum Abschluss noch einmal alles geben wollte. Folgerichtig gingen die Gäste somit schnell mit 4:0 in Führung. Zwar konnten die Gastgeberinnen aus Hofheim kurzfristig dagegenhalten, doch zur Halbzeit stand bereits ein sicheres 16:7 auf der Anzeigetafel.

Auch im zweiten Durchgang keine Spur von Nachlässigkeit im HSG Team. Tor um Tor setzten sie sich ab und kamen zum ungefährdeten und letzten Sieg.

Die Bilanz zu Saisonende: Platz drei in der Abschlusstabelle, die beste Offensive der Liga, eine klasse Saison. „Wir haben uns stetig als Mannschaft weiterentwickelt und vor allem viel Spaß gehabt. In der nächsten Saison wird wieder angegriffen.“, resümiert Trainer Dirk Schmutzler.

Es spielten: Helen Kupfer, Irina von Auer (beide Tor), Jasmin Krekel (7), Juia Pakula (6), Sarah Studer (6/3), Davina Paul (4), Sabine Klinsmann, Rebecca Barthenheier (je 2), Betty Fischer, Lissy Kupfer, Julia Maurer, Anika Zehner (je 1), Nadja Allendorff, Nina Jost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.