HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Heimsieg der Damen      Die mB1 Jugend wirft das Siegtor in den letzten Sekunden       Punktverlust der Damen in Limburg      Damen: Erfolgreicher Start in 2019      1. Herren: Gelungener Einstand des neuen Trainers      C-Jugend: Niederlage beim Tabellenführer      Trainingsauftakt bei den Damen      Kantersieg der Damen zum Jahresende     

Damen / Bezirksoberliga

10.11.2018

TuS Dotzheim vs. HSG Hochheim/Wicker 19:19

Nach dem spannenden 19:19 (11:11) der HoWi-Damen bei der TuS Dotzheim bleibt die Frage, ob es nun ein Punktgewinn oder doch eher ein Punktverlust war. Bereits in der ersten Hälfte hatte man viele leichtfertige Ballverluste im Angriff: Es wurde zu überhastet abgeschlossen und Aktionen ohne den nötigen Druck zum Abschluss gebracht. Auch die Abwehr brauchte einen Moment, um ins Spiel zu kommen. Die Folge war ein 8:6 Rückstand nach 22 Minuten. Eine Umstellung in der Angriffsformation brachte dann bis zum Pausenpfiff wieder den Anschluss. Mit 11:11 ging es in die Halbzeitpause.

 

Der zweite Durchgang war dann ein Spiegelbild der ersten Hälfte: Viele Chancen zum Einnetzen blieben ungenutzt, Dotzheim konnte immer wieder erfolgreich kontern und lag bis kurz vor Schluss knapp in Führung. Doch die HoWi-Damen behielten die Nerven und glichen in der 59. Minute tatsächlich noch aus. Den Big-Point ließ man dann aber doch liegen. Der letzte Angriff in den hektischen Schlusssekunden wurde nicht konsequent zu Ende gespielt. So blieb es dann beim leistungsgerechten Unentschieden.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Abwehr stabil, Torfrau Helen Kupfer sehr stark, nur im Angriff fehlte heute die letzte Entschlossenheit. Nach dem ersten Punktverlust und 13:1 Zählern ist man als Tabellendritter weiter voll im Soll und reist am 18.11.2018 zum Tabellennachbarn TV Petterweil, die bisher ein Spiel verloren haben.

 

Es spielten: Helen Kupfer, Isabella Gawlik (beide Tor), Jasmin Krekel (3), Julia Pakula (2), Davina Paul (7/2), Nadja Allendorff, Sarah Studer (1/1), Julia Maurer (4), Sabine Klinsmann (1), Alice Kupfer, Rebecca Barthenheier (1)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok