HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Nach durchwachsener Leistung keine Punkte im Topspiel      Souveräner Sieg der C-Jugend in Südhessen      Erste Saisonniederlage für die B-Jugend der HSG Hochheim/Wicker      B-Jugend Spitzenspiel gegen HSG Hanau      HSG Damen: Zweites Spiel, zweiter Sieg      Endlich positives Ergebnis gegen Angstgegner      Herren 2 mit Derby-Sieg in Eddersheim      Kantersieg der Herren 1     
HSG Hochheim/Wicker

 

 

Seit mehr als 10 Jahren schreiben die Handballerinnen und Handballer der TG Hochheim und des TV Wicker die Handballgeschichte beider

Vereine gemeinsam. In der Saison 2018/19 gehen 12 Mannschaften auf Punktejagd. Auch die Kleinsten werden bei den „Smarties“ spielerisch

an den Sport herangeführt. Mit der männlichen C-Jugend und B-Jugend bestreiten zwei Jugendmannschaften das Abenteuer Oberliga.

Wir wünschen unseren SportlerInnen und ZuschauerInnen eine erfolgreiche Saison mit vielen spannenden Spielen.

 

Viel Spaß auf den Seiten der HSG Hochheim/Wicker wünscht der HSG Vorstand.

D-Jugend / Bezirksliga B Mitte Wiesbaden/Frankfurt

16.9.2013

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 2 – HSG Hochheim/Wicker 2   8:14 (3:5)

(mkl) Beide Mannschaften sind schwer ins Spiel gekommen und so stand es nach 5 Minuten noch 0:0. Nach 10 Spielminuten stand es dann 2:3 und zur Halbzeit 3:5. Viele Fehlpässe waren die Ursache der Nervosität und im Angriffsspiel waren die Howi`s einfach zu langsam, aber die starke Abwehr von Beginn an lies nur 3 Gegentore in 20 Minuten zu.

Trainer Mario Rauh gab in der Halbzeit eine klare Zielvorgabe für die 2. Hälfte mit mindestens 15 Toren und maximal 6 Gegentoren. Es sollte mehr gespielt werden, schnellere Angriffe um die Abwehr zu überraschen und auch mehr die Außen mit dem Einlaufen einbeziehen. Dies setzte die Mannschaft excellent um und schaffte in den ersten 90 Sekunden der zweiten Halbzeit 3 Treffer zu erzielen. Dies führte direkt zur Auszeit der Wiesbadener. Die starke Abwehrleistung setzte sich auch im zweiten Spielabschnitt fort und zusammen mit der guten Torwartleistung kam Wiesbaden erst nach 8 Minuten zum ersten Torerfolg.

Ab Mitte der zweiten Halbzeit konzentrierte sich die Mannschaft der Howi’s auf die starke Abwehr und konnte durch schnelle Gegenstößen die Führung weiter ausbauen und den Sieg festigen. Eine gute Leistung der D2 auf die für die weitere Saison aufgebaut werden kann. Das Endergebnis zeigt klar die Stärken und Schwächen der Mannschaft bei diesem Spiel wieder, in der noch jungen Saison. Mit mehr Konzentration und besserer Trefferquote wäre ein höherer Sieg möglich gewesen. Ein absolut faires Spiel bei dem es für die Howi`s keine gelben Karten oder Zeitstrafen gab.

Es spielten: Pascal, Jan, Cenk, Jannis, Lukas S., Lovis, Lucas H., Lukas S., Maxime, Benni

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok