HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

D-Jugend / Bezirksoberliga

20.01.2018

HSG Hochheim/Wicker I - SG Wehrheim/Obernhain  25:15 (12:6)

 

(kg) Nach der Weihnachtspause startete das BOL-Team mit dem Rückspiel gegen die SG Wehrheim/Obernheim, bei der man erst am 17. Dezember zu Gast war. Somit waren die Stärken der Gegner, die sich im Hinspiel mit einem sehr dezimierten Team als härterer Brocken als erwartet erwiesen hatten, noch im Hinterkopf. Ohne den etatmäßigen Torwart Dennis Liepsch und den verletzten Jonas Barz legten die Gastgeber munter los und führten schnell mit 5:1 durch Tore von Marc Deutschmann und Florian Quast. Allerdings schlichen sich in der Folge immer wieder Unkonzentriertenheiten ein, so dass die Weinstädter sich erst kurz vor der Pause entscheidend auf 12:6 absetzen konnten.

In der Kabine bemängelte das Trainerteam Grützbach/Fuhrmann die fehlende Konsequenz beim Zug zum Tor und den letzten Einsatz in der Abwehrarbeit. Die Worten fanden Gehör und das Heimteam zog bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 21:9 davon. Ein Sonderlob verdiente sich Niklas Sehner mit einwandfreier Chancenverwertung in dieser Phase, sowie David Rhein, der dem HSG-Angriff gegen Ende der Partie noch einmal den nötigen Schwung brachte und schöne Tore erzielte.

 

Für das BOL-Team spielten:

Timo Müller, Ben Krummeck (je 1 Halbzeit im Tor); Marc Deutschmann (9), Florian Quast (6), Jona Büttner (1), Niklas Sehner (4), David Rhein (3), Paul Schönau, Tobias Moschner, Willy Schunk, Jakob Greitens (1) und Jais Domröse (1).