HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

D2-Jugend / Bezirksliga B

05.10.2017

Hochheim/Wicker rührt beim 13:16 Sieg gegen Münster Beton an

TSG Münster 3 a.K. - HSG Hochheim/Wicker 2 a.K. 13:16 (7:8) 

(rg) Am Tag der Deutschen Einheit gelang dem a.K. gestarteten BLB-Team der HSG Hochheim/Wicker ein kleines Kunststück bei der als heimstark bekannten Münsterer Mannschaft. Über den gesamten Spielverlauf war die hervorragende Abwehr um Jona Büttner, sowie die erneut toll aufgelegten Torleute Leonard Fleig und Timo Müller der Grundstein für den späteren Sieg. Die erste Halbzeit verlief knapp, da im Angriff die stets gut herausgespielten Chancen noch nicht konsequent genutzt wurden und so stand eine knappe 7:8 Führung zur Halbzeit auf der Anzeigetafel. Den Münsterern gelang jedoch bei Wiederanpfiff der bessere Start und es war zu spüren, dass das Heimteam die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel in Wicker ausbügeln wollte. Doch die Jungs vom Trainergespann Fuhrmann/Gademann legten nochmal eine Schippe drauf und drehten beim 10:8 Rückstand die Partie wieder zu Ihren Gunsten.

Ab diesem Zeitpunkt stellten Jonas Barz auf Halbrechts und Ben Krummeck auf Halblinks den Gegner vor unlösbare Probleme und so zog das Team vorentscheidend auf 11:15 davon. Bei Abpfiff konnte dann ein hart erkämpfter 13:16 Auswärtssieg bejubelt werden. „Schön, dass sich die Jungs nicht durch die harte Spielweise des Gegners haben beeindrucken lassen und hier über die volle Zeit dagegengehalten haben,“ freute sich Florian Fuhrmann über die kämpferisch herausragende Leistung.

Für die HSG Hochheim/Wicker spielten:

Jais Domröse, Jona Büttner, Timo Müller (1HZ im Tor; 1), Willy Schunk (1), Jonas Barz (6), Tobias Moschner (1), Paul Schönau (1), Ben Krummeck (6), Dennis Liepsch, Leonard Fleig (1HZ im Tor)