HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

D-Jugend / BOL Wiesbaden/Frankfurt

30.09.2017

HSG Hochheim/Wicker I – TSG Oberursel                22:13 (13:6)

(kg) Nach der Spielabsage der SG Wehrheim/Obernhain am vorigen Wochenende konnte das BOL-Team der HSG kleinere Blessuren auskurieren und startete voller Tatendrang in das Heimspiel gegen die TSG Oberursel. Pünktlich zum Anpfiff war auch die Auswechselbank besetzt, denn vier Spieler des jüngeren Jahrgangs kamen direkt vom BLB-Spiel in Kriftel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (0:1 und 2:2) kam der HSG-Zug ins Rollen und zog über 5:3 auf 9:3 davon. In dieser Phase stand die Abwehr bombenfest und vor allem Florian Quast, Marc Deutschmann und David Rhein spielten kompromisslos und druckvoll im Angriff. Das Trainergespann Fuhrmann/Grützbach konnte nun etwas durchwechseln und freute sich in Durchgang zwei über eine tolle Mannschaftsleistung. Alle Spieler trugen mit einer engagierten Leistung zum ungefährdeten 22:13-Erfolg bei, auch Timo Müller wurde in seinem ersten BOL-Spiel im Tor immer sicherer und parierte einen Ball nach dem anderen.

Die HSG Hochheim/Wicker grüßt nun dank des guten Torverhätnisses mit 6:0 Punkten von der Tabellenspitze und bereitet sich in den spielfreien Herbstferien auf die vermeintlichen Spitzenspiele gegen Grün-Weiß Wiesbaden (12.11.) und die TSG Münster (26.11.) vor.

Für das BOL-Team spielten:

Timo Müller (Tor); Marc Deutschmann (6), Florian Quast (6), Jona Büttner, Jonas Barz (2), Niklas Sehner (1), Willy Schunk, David Rhein (3), Paul Schönau (3), Ben Krummeck und Jakob Greitens (1).