HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

D-Jugend / Bezirksoberliga und Bezirksliga B Wiesbaden/Frankfurt

11.09.2017

D-Jugend startet in der Bezirksoberliga und Bezirksliga B

(kg) Die D-Jugend der Jahrgänge 2005/2006 spielt in der neuen Saison in der Bezirksoberliga und außer Konkurrenz in der Bezirksliga B Süd. Mit dem neuen Trainerteam Katja Grützbach, Florian Fuhrmann und Robert Gademann gelang die Qualifikation zur BOL gleich im ersten Anlauf, das zweite Team des hauptsächlich jüngeren Jahrgangs scheiterte denkbar knapp in der BLA-Quali. Um über die Saison eine gewisse Flexibilität im Kader zu haben und auch E-Jugendliche an die höhere Spielklasse heranzuführen, wurde die zweite Mannschaft „a.K." gemeldet.

 

Nach dem Quali-Turnier zur BOL, bei dem die gastgebende HSG ungeschlagen blieb, und 2 Runden BLA-Quali, spielte die D-Jugend mit einem kleinen gemischten Team aus beiden Jahrgängen das Pfingstturnier in Kriftel und musste sich nur im Finale der TSG Münster mit 10:11 geschlagen geben. Nach der Sommerpause starteten die Jungs am 1. August mit Vollgas und drei Einheiten pro Woche (2x Halle und 1x Laufen/Koordination) in die Vorbereitung. Dazu kam ein Trainingstag am 19. August, an dem in drei Abschnitten die Schwerpunkte Koordination/Schnelligkeit, Angriffs- und Abwehrverhalten geübt wurden.

Tags drauf zeigte der hauptsächlich jüngere Jahrgang beim Hallenturnier in Ginsheim-Gustavsburg eine ganz starke Leistung und verlor lediglich das Finale mit 9:10 gegen den Bezirksoberligisten JSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten. Die weiteren Ergebnisse und HSG-Spieler:
HSG HoWi – JSG Rü/Bau/Kö II 16:1
HSG HoWi – Bensheim/Auerbach 9:4
HSG HoWi – Piratenteam 14:8
HSG HoWi – TG Kastel (Halbfinale) 11:6
David Rhein (19 Tore), Paul Schönau (7), Jais Domröse (7), Maximilian Althausse (6), Ben Krummeck (6), Timo Müller (5), Tobias Moschner (3), Dennis Liepsch (2), Robert Dadischek (2), Jakob Greitens (1), Fabio Kickner (1) und Leonard Fleig.

Sieg beim Tor-zum-Rheingau-Cup

Nach dem Erfolg der C-Jugend am Samstag schaffte es am zweiten Turniertag auch die D-Jugend, den „Tor-zum-Rheingau-Cup" für sich zu entscheiden. Das Team um Spielmacher Marc Deutschmann zeigte eine starke Leistung mit teilweise deutlichen Ergebnissen gegen vier weitere Bezirksoberligisten. „Die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen sind gut umgesetzt worden", ist sich das Trainerteam einig. „Es gibt noch immer einiges zu tun bis zum Saisonstart am 10. September, aber gerade auf der Torhüterposition und im Angriff sind die Fortschritte sichtbar. Im Abwehrverhalten und bei der Chancenverwertung ist dagegen noch Luft nach oben."

Die Ergebnisse und HSG-Spieler:
HSG HoWi – TV Nieder-Olm 10:6
HSG HoWi – JSG Schwarzbach 16:8
HSG HoWi – TG Sachsenhausen 14:7
HSG HoWi – TSG Oberursel 13:9
Marc Deutschmann (10 Tore), Florian Quast (17), Jonas Barz (7), Jona Büttner (6), Niklas Sehner (1), David Rhein (2), Paul Schönau (6), Willy Schunk (2), Timo Müller (1/2 Spiele im Tor), Dennis Liepsch (2 Spiele im Tor), Jakob Greitens (2).

Nach einem letzten Test am 2. September gegen die HSG BIK Wiesbaden starten beide Teams am 10.9. in die Saison – die D1 mit einer Auswärtsfahrt nach Holzheim, die D2 spielt im a.K.-Duell gegen die TSG Münster III. Das Trainerteam hat für die BOL-Mannschaft das Ziel „oben mitmischen" ausgegeben, wo der größte Konkurrent die TSG Münster I sein dürfte. An der Schwachstelle auf der Torhüterposition (noch kein gelernter Torwart) wird gerade eifrig gearbeitet, wir dürfen gespannt sein!

In der Bezirksliga B werden Ergebnisse eine untergeordnete Rolle spielen. Hier sollen besonders die Kids aus dem jüngeren Jahrgang Ballsicherheit bekommen und Spielpraxis sammeln, um sich für Einsätze in der BOL zu empfehlen. Außerdem wird das Team ab und an von E-Jugendlichen ergänzt.