HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

C-Jugend / Bezirksauswahl Wi/Ffm Hessenpokal

03.12.16

Sieben C-Jugendspieler der HSG Hochheim/Wicker waren mit der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt erfolgreich bei der Hessenpokal-Zwischenrunde

(jk) Zwei deutliche Siege, anerkennende Worte der Hessenauswahltrainer zur Mannschaftsleistung und die Erleichterung über die gemeisterten Turn- und Athletikelemente machten den Sichtungstag zu einem erfolgreichen Tag für den HoWi Nachwuchs

Rund 9 Monate nach der ersten Sichtung für die Hessenauswahl des Jahrgangs 2003 ging es am vergangenen Wochenende für sieben HoWi Spieler mit der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt nach Obernburg, um sich dort erneuet mit anderen Bezirken aus Hessen zu messen.

Für die sechs aktuellen Hessenstützpunkt-Spieler Lucas Cecco, Felix Fox, Tom Klein, Jan Silbereisen, Hans Sistig und Jan Zeiträger war es auch ein Wiedersehen mit anderen Hessenauswahlspielern. Klar war, dass man die Spiele gewinnen wollte. „Es reist sich doch entspannter zu den gemeinsamen Wochenendlehrgängen des HHV, wenn man zuvor die Bezirksvergleichsspiele gewinnt", war die einhellige Meinung der Jungs auf der Hinfahrt zum Turnier. Dies setzten sie auch eindrucksvoll um. Zwei Spiele, zwei deutliche Siege (Wiesbaden/Frankfurt – Darmstadt 36:18 und Wiesbaden/ Frankfurt - Kassel-Waldeck 23:17).

Aus Sicht der HoWi Jungs war es aber auch interessant sich mal wieder mit gleichaltrigen Jugendspielern zu messen. Denn in der Oberliga Hessen ist die Mannschaft aus Hochheim/Wicker die einzige, die nahezu komplett mit dem jüngeren Jahrgang antritt. Dadurch sammeln die jungen Talente jedes Wochenende in den Punktspielen Erfahrungen gegen körperlich überlegene Spieler. Dass sich das auszahlt, zeigte sich unter anderem bei den Rückraumkanonieren Lucas Cecco und Tom Klein, die gegen jahrgangsgleiche Spieler eigentlich nicht zu halten waren. Vom Tore werfen wurden sie nur vom Trainergespann Markus Czmok und Jens Klein abgehalten, die die beiden in der Regel nur die Hälfte der Zeit spielen ließen, um alle 14 starken Bezirksauswahlspieler den Hessensichtern zeigen zu können. Diese Chance nutzten alle HoWi Jungs eindrucksvoll: Hans Sistig mit platzierten Würfen aus kleinsten Winkeln und Jan Silbereisen durch seine variablen Einsatzmöglichkeiten im Rückraum und auf der Außenposition. Jan Zeiträger als Spielgestalter auf der Rückraum Mitte Position, wobei er sicherlich den schwersten Job ausüben durfte, da die Jungs in einer Auswahlmannschaft natürlich nicht so eingespielt sind wie in der HoWi Heimmannschaft. Gelungen war auch der erste Auftritt von Fabian Stoepke im Trikot der Auswahlmannschaft, der sich insbesondere auch in der Abwehrarbeit auszeichnete. Nicht zu vergessen, Felix Fox, der mit seinen Paraden zu den besten Torhütern des Turniers zählte. Insgesamt also ein perfekt gelungener Tag, wenn da nicht die kurzfristige, grippebedingte Absage von Noel Bergmann (weiterer HHV-Stützpunktspieler der HoWi's) gewesen wäre.

„Nun gilt es allerdings die Schlagzahl im Training, im athletischen Bereich und in der Anzahl der Trainingseinheiten in Hochheim/Wicker zu erhöhen", resümiert Daniel Rossmeier, der als Schiedsrichter das Sichtungsturnier begleitet hat. Die Jungs aus den großen Vereinen wie HSG Wetzlar, MT Melsungen usw. haben bereits oder werden erfahrungsgemäß mit dem Übergang in das zweite C-Jugendjahr ebenfalls ihre Taktzahl erhöhen.

Folgende HoWi Spieler waren für die Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt Jahrgang 2003 im Einsatz:

Tor: Felix Fox; Feldspieler: Lucas Cecco 4, Tom Klein 10, Jan Silbereisen 4, Hans Sistig 3, Fabian Stoepke 6, Jan Zeiträger 3

Trainer: Jens Klein und Markus Czmok

Tom Klein

Hans Sistig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Silbereisen

Felix Fox

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fabian Stoepke

 Jan Zeiträger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lucas Cecco