HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

Damen / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt

17.02.2018

HSG Damen vergeben Chance auf den Sieg gegen Sindlingen Zeilsheim

HSG Hochheim/Wicker – HSG Sindlingen/ Zeilsheim 21:27 (12:13)

(von Irina von Auer) Am Samstagnachmittag empfingen die Ho/Wi Mädels die Damen der HSG Sindlingen/Zeilsheim in der Wickerer Halle. Bereits im Hinspiel hatte man sich Chancen ausgerechnet, allerdings nicht punkten können. Im Rückspiel sollte das nun anders laufen.

Die Gastgeberinnen starteten engagiert, Angriff und Abwehr waren optimal eingestellt. Bis zur 14. Minute behaupteten sie ihre Führung, bevor nach einer Reihe von vergebenen Torchancen die HSG aus Sindlingen/ Zeilsheim besser ins Spiel fand. Obwohl die Weinstädterinnen wieder heran kamen, gingen die Gäste mit einer knappen Führung in die Pause.

 

Die Halbzeit bekam den Ho/Wi Damen überhaupt nicht. In den ersten 15 Minuten nach dem Seitenwechsel zeigten sie ein schlechtes Spiel, mit dem sie sich vom Sieg verabschieden konnten. Die Abwehr war viel zu löchrig und die Trefferquote unterirdisch. Danach berappelten sich die Gäste ein wenig, aber weder Kraft noch Wille reichten aus, um noch einmal anzugreifen.

Insgesamt war das eine vergebene Chance auf den ersten Saisonsieg.

Spielfilm: 1:0, 2:2, 4:2, 5:4, 6:6, 8:9, 9:12, 10:13, 12:13, 13:18, 14:20, 16:22, 17:25, 19:27, 21:27

Es spielten: Irina von Auer und Julia Eckert (Tor); Anika Zehner, Julia Maurer (2), Julia Pakula (7), Rebecca Barthenheier (1), Sarah Studer (3), Tamara Paul (4), Sabine Klinsmann (1), Rebecca Buhlmann, Annika Gehlen (3)