HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

Damen / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt

24.09.2017

HSG Hochheim/Wicker – TG Kastel 17:27 (8:14)

(yb/iva) Am 24.09.2017 begrüßten die Weinstädterinnen die Mannschaft der TG Kastel in der Georg-Hofmann-Halle in Hochheim. Die HoWi Damen kamen auch dieses Mal wieder gut ins Spiel und konnten in der ersten Viertelstunde schnell und konsequent abschließen und die Begegnung offen gestalten. Ab der 17. Spielminute fehlte dann allerdings zunehmend die Konsequenz im Abschluss. Trotz gutem Spielaufbaus gelang den Gastgeberinnen aus Hochheim bis zur Halbzeit lediglich noch ein Tor, während sich die Gäste aus Kastel mit viel Selbstvertrauen entscheidend absetzen konnten. So ging es für die HSG Damen mit einem 6-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich fast wie ein Spiegelbild zur ersten Hälfte der Partie. Die gegnerische Mannschaft konnte schnell und sicher abschließen, während die Weinstädterinnen zu oft Nerven zeigten und viele freie Torchancen nicht nutzen konnten. Die Torfrau der Gäste zeigte eine starke Leistung und die HoWi Damen ließen zu viele Räume in der Abwehr, die immer wieder zu leichten Gegentoren führten. Dadurch mussten sich die Gastgeberinnen am Ende der Partie verdient mit 17:27 geschlagen geben.

„Die Mädels haben als Mannschaft nicht aufgegeben, aber fanden kein Mittel, um dem Gegner aus Kastel gefährlich zu werden. Nun heißt es aus dem Spiel die richtigen Lehren zu ziehen und sich konzentriert auf das nächste Spiel gegen Mitaufsteiger Hattersheim in zwei Wochen vorzubereiten.“ so Coach Dirk Schmutzler.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 08.10.2017 um 16 Uhr in Wicker statt. Die HoWi Damen freuen sich über lautstarke Unterstützung gegen den TV Hattersheim.

Spielfilm: 0:1, 1:1, 2:3, 4:6, 5:9, 7:10, 8:14 – 8:15, 9:16, 12:20, 14:23, 15:25,17:27

Es spielten: Irina von Auer und Julia Eckert (im Tor); Anika Zehner (8/6), Betty Fischer, Davina Paul (2), Julia Baldauf, Julia Pakula, Nina Jost (2), Rebecca Barthenheier (1), Sabine Klinsmann, Sarah Studer (2), Tamara Paul (2)