HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

Damen / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt

11.09.2017

Rückkehr der Damen in die Bezirksoberliga

(yb/iva) Am letzten Spieltag der Saison 2016/2017 gelang den HSG Damen mit dem Sieg gegen die TV Hattersheim der überraschende aber auch verdiente Aufstieg. Die Freude war groß über die Rückkehr in die BOL, wer hätte das am Anfang der Saison gedacht? Nach der standesgemäßen Siegesfeier und dem etwas verebbten Freudentaumel, starteten die Damen der HSG am 30.5.2017 in die Vorbereitung zur kommenden BOL-Saison.

Die ersten Wochen wurden genutzt, um die körperliche Fitness zu verbessern und regelmäßige Laufeinheiten zu absolvieren. In einer 3-wöchigen Pause Anfang Juli wurde Luft für die zweite, intensivere Vorbereitungsphase geholt. Diese startete am 18.7.2017 mit vielen Trainingseinheiten und einer motivierten Mannschaft. Unter anderem standen einige Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Gegner waren die Mannschaften der HC Mainz-Gonsenheim (Rheinhessenliga), HSG Dietzenbach (BOL/OF), HSG Preaberg (BOL/OF) sowie der TSG 1847 Bürgel II (BLA/OF). Zum Trainingslagers vom 01. Bis 03. September werden die Damen des TV Breckenheim erwartet.

Bei den meisten Spielen konnten die Weinstädterinnen ihren Kampfgeist unter Beweis stellen und somit auch einige Male erfolgreich aus der Halle gehen. Hauptaugenmerk lag allerdings auf dem Zusammenspiel in unterschiedlicher Besetzung und der Integration der neuen Spielerinnen. Die Mannschaft sollte Routine bekommen. Das Training wurde mit zusätzlichen Lauf- und Krafteinheiten variiert. Die HSG Damen traten außerdem bei der TSG Eppstein zum Turnier am Bienroth an, bei dem einige starke Gegner erwartet wurden. Nach einem ersten verschlafenen Match gewannen die Mädels die nächsten drei Gruppenspiele. Für den Einzug ins Halbfinale fehlte im Torverhältnis am Ende lediglich ein Treffer.
Vier Wochen vor Saisonstart entschieden sich die HoWi Damen und Trainer Jörg Schmidt, in beidseitigem Einvernehmen, zukünftig getrennte Wege zu gehen. Fast übergangslos gelang es den Damen der HSG Hochheim/Wicker einen neuen Coach zu gewinnen, der bereits in der darauffolgenden Woche das Training übernahm. Wir freuen uns, dass Dirk Schmutzler spontan zur Verfügung stand und heißen ihn in der HSG Familie herzlich willkommen.
Auch außerhalb des Handballerischen standen einige zusätzliche Aktivitäten auf dem Programm. So probierten sich die Damen z. B. in Krav Maga aus, "...ein Power-Abend, bei dem der Spaß nicht zu kurz kam." Ein Bootcamp brachte die Mädels das ein oder andere Mal an ihre Grenzen. Und bei bestem Wetter versuchten sich die Weinstädterinnen im Softball, welches eine weitere spannende Abwechslung bot. Um auch die Entspannung nicht zu vergessen, gab es nach einer kurzen Kräftigungseinheit etwas Yoga und Stretching.

Alles in allem wurden die Weichen für den Start in die neue Saison hoffentlich optimal gestellt.

Trainer Dirk Schmutzler:
"Das Team muss die Detailarbeit im individuellen Bereich intensivieren. Ein besserer Torabschluss und das Tempospiel ist das Ziel der letzten beiden Vorbereitungs-Wochen. Die Mannschaft präsentiert sich als klasse Einheit und nur so ist es möglich den Klassenerhalt zu schaffen. Das ausgerufene Ziel lautet Klassenerhalt – alles andere wäre Bonus. Die Damen sind sich der Situation in der neuen Klasse bewusst."

Die Handballrunde beginnt am 16. September 2017 mit dem Heimspiel in Wicker gegen die HSG Goldstein/Schwanheim II. Über zahlreiche und laustarke Unterstützung freut sich die Damenmannschaft sehr.
Kader 2017/18:
Im Tor: Irina von Auer, Julia Eckert und Yvonne Barz (Spielerin für den Notfall)
Julia Baldauf, Rebecca Barthenheier, Betty Fischer, Nina Jost, Sabine Klinsmann, Julia Maurer, Hannah Nowak, Julia Pakula, Davina Paul, Tamara Paul, Sarah Studer, Anika Zehner

Trainer: Dirk Schmutzler
Betreuer: Julia Mohr, Nina Schmenger
Abgänge: Caro Fassoth (Lorsch)
Zugänge: Julia Baldauf (Kirch-/Pohlgöns) und Bettina Fischer (ehemals Gebauer) ist wieder genesen und aus Babypause zurück