HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

Damen / Bezirksliga A Wiesbaden/FrankfurtDamen Aufsteiger BOL 2016/2017

29.04.2017

HSG Hochheim/Wicker – TV Hattersheim 27:21 (12:10)

(yb/iva) Zum letzten Saisonspiel am 29.04.2017 begrüßten die HSG Damen die Mannschaft des TV Hattersheim  in Hochheim. In dem Duell gegen den Tabellenführer aus Hattersheim benötigten die Weinstädterinnen lediglich noch einen Punkt, um ebenfalls den Aufstieg in die BOL klar zu machen. Vor der Partie wurde es bereits emotional. Caro Fassoth wurde als aktive Spielerin verabschiedet, da sie aus persönlichen Gründen leider nicht weiter bei der HSG spielen wird. Die Mannschaft der TVgg Lorsch in ihrer Heimat darf sich auf eine leistungsstarke und schnelle Außen freuen.

Als das Spiel dann angepfiffen wurde legten die Ho/Wi Damen gleich zu Beginn richtig gut los und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Doch die Gäste aus Hattersheim kämpften und zogen zum 4:4 wieder gleich. Beide Mannschaften gaben alles und das Spiel sollte bis zum 8:8 ausgeglichen bleiben, ehe die Gastgeberinnen aus Hochheim sich wieder auf 2 Tore absetzen konnten und mit 12:10 Führung in die Halbzeitpause gingen.

 

Es war klar, dass dies auch in der 2. Halbzeit ein schweres Spiel gegen den bereits feststehenden Meister aus Hattersheim werden würde. Doch die Weinstädterinnen starteten hochkonzentriert. Das zahlte sich aus und recht schnell konnten die Gastgeberinnen auf 16:11 davon ziehen. Bei Ihrem Abschiedsspiel für die HSG gab Caro Fassoth noch einmal richtig Gas und konnte sich mit 7 Treffern auf der Torschützenliste ganz oben eintragen. Bei den Weinstädterinnen passte jedes Teilchen wie in einem Zahnrad zusammen und es lief alles rund. Eine konzentrierte Abwehr sowie eine starke Torhüterleistung waren ein Garant für den Sieg der HSG Damen. Beim Stand von 26:16 war die Überraschung perfekt und das Spiel deutlich entschieden. Die Konzentration der Weinstädterinnen ließ bei dem hohen Vorsprung in den letzten 5 Minuten etwas nach und Hattersheim konnte noch bis zum viel umjubelten Endstand auf 27:21 verkürzen.

Eine perfekte Rückrunde ohne Punktverlust sicherte den Gastgeberinnen aus Hochheim den 2. Tabellenplatz und damit den Aufstieg in die BOL. Überraschung perfekt! Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht?

Die Weinstädterinnen bekamen großartige Unterstützung durch ihre Fans, Familien, Freunde und Sponsoren, die nach dem siegreichen Spielende gemeinsam mit der Mannschaft jubelten und feierten. An dieser Stelle allen ein herzliches Dankeschön für eine tolle Saison!

Einen weiteren Grund zum Feiern gab es nach dem Spiel der Herren1, die sich mit einem Sieg gegen Münster 2 den Klassenerhalt ebenfalls in der BOL sicherten.

Ein Glückwunsch geht auch an die Hattersheimer Damen, die bereits im vorletzten Spiel die Meisterschaft klar machen konnten.

Die HSG Damen und der Vorstand wünschen Caro das Beste für ihre Zukunft. Niemals geht man so ganz…

Spielfilm: 1:0, 3:0, 4:1, 4:4, 5:6, 7:7; 10:8; 12:10 – 13:10, 16:11, 17:13, 19:14, 22:15, 25:15, 26:18, 27:21


Es spielten: Irina von Auer und Julia Eckert (im Tor); Julia Pakula (5 Tore), Caro Fassoth (7), Davina Paul (4/3), Anika Zehner (4/3), Sabine Klinsmann, Sarah Studer, Tamara Paul (1), Katja Grützbach, Julia Maurer (4), Rebecca Barthenheier, Nina Jost (2)