HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

Damen / Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

02.04.2017

HSG Hochheim/Wicker – TG Schierstein 25:19 (13:12)

(yb/ivA) Am Sonntag, den 02.04.2017 empfingen die Damen der HSG Hochheim/Wicker in Wicker die Mannschaft der TG Schierstein. Gegen das Team im hinteren Tabellendrittel sollten, wie bereits im Hinspiel, die Punkte gesichert werden. Doch die Weinstädterinnen kamen zunächst nicht so richtig ins Spiel. Das erste Tor der Gäste kam durch einen 7m zu Stande.

Die gesamte erste Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, bis zum 9:9 gab es einen Schlagabtausch. Erst dann ging ein Ruck durch die Mannschaft der HSG Damen, die dann auch die Führung übernahm und es zur Halbzeitpause 13:12 stand. Leider verletzte sich kurz vor Halbzeitpfiff unsere Torfrau Irina von Auer, als eine Spielerin der Gäste aus Schierstein beim Tempogegenstoß ungebremst in sie rein krachte und sie dadurch nicht mehr weiter spielen konnte.

Die zweite Halbzeit begann zunächst ähnlich wie die erste. Jedoch steigerte sich im Spielverlauf die heimische Abwehr und die Weinstädterinnen kamen wieder vermehrt zu einfachen Toren. Am Ende der Spielzeit stand ein Sieg für die Gastgeberinnen mit 25:19 auf der Anzeigetafel. Ein Sieg für die Weinstädterinnen, der mit einem besseren Start und mehr Konzentration im gesamten Spiel aber noch höher hätte ausfallen können. Die teilweise unnötige Härte seitens der Gäste aus Schierstein machte das Spiel spannender als es hätte sein müssen.
Herauszuheben sind Nina Jost, die eiskalt ihre Chancen nutzte und Hannah Nowak, die als eine sichere Siebenmeterschützin, glänzen konnte.

Das nächste Spiel der HSG Damen findet am 09.04.2017 um 15:30 Uhr in der Eichwaldhalle in Sulzbach gegen die Damen der TSG Sulzbach statt.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 2:4, 5:5, 7:6, 8:8; 8:9; 10:9; 13:12 – 14:12, 16:13, 19:14, 20:16, 23:16, 25:19

7-Meter: HoWi 10/8; TG 4/3


Es spielten: Irina von Auer und Julia Eckert (im Tor); Julia Pakula (4 Tore), Davina Paul (2/1), Anika Zehner (2/1), Sabine Klinsmann, Sarah Studer (2), Tamara Paul (2), Hannah Nowak (6/6), Rebecca Barthenheier, Nina Jost (7)