HSG Hochheim/Wicker

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V. / Turnverein Wicker 1848 e.V.

Get Adobe Flash player

 

Damen / Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt

 

22.01.2017

HSG Hochheim/Wicker – TSG Eppstein 21:19 (9:10)


(yb/iva) Nach vierwöchiger Spielpause begrüßten die
Weinstädterinnen die Mannschaft der TSG Eppstein in der Goldbornhalle zum ersten Rückrundenspiel 2016/17. Die Gegnerinnen hatten sich im Laufe der Saison verstärkt und die HSG Damen erwartete daher kein leichtes Spiel.

Die Gastgeberinnen starteten etwas zu statisch und so gingen die Eppsteinerinnen zunächst mit 1:0 in Führung. Die erste Halbzeit der Partie gestaltete sich allerdings ziemlich ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Für die Weinstädterinnen ging es sogar mit einem Rückstand von 9:10 in die Halbzeitpause.

Die HSG Damen wollten es nun besser machen und erwischten einen guten Start in die zweite Halbzeit. Beim Spielstand von 13:11 konnten die HSG Damen zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung gehen. Hier zeigte sich, dass sich die Weinstädterinnen besser auf den Gegner eingestellt hatten und zogen mit 19:16 vorentscheidend davon. Es sollte aber trotzdem spannend bleiben, denn die gegnerische Mannschaft gab sich noch nicht geschlagen. Mit tollen Abwehrleistungen und einer überragenden Julia Eckert im Tor gewannen am Ende die Damen der HSG Hochheim/Wicker verdient mit 21:19.

Das nächste Saisonspiel gegen TV Erbenheim findet am kommenden Sonntag, den 29.01.2017 um 14 Uhr auswärts in Wiesbaden im Berufsschulzentrum statt.

Spielfilm: 0:1, 1:1, 2:3, 5:5, 5:7, 7:7, 8:9, 9:10  – 9:11, 11:11, 12:11, 13:12, 15:14, 17:15, 19:16, 20:18, 21:19

7-Meter: HoWi 4/1; TSG 6/5


Es spielten: Irina von Auer und Julia Eckert (im Tor); Caro Fassoth (5 Tore), Tamara Paul (3), Davina Paul (3), Julia Pakula (6), Rebecca Barthenheier (1), Anika Zehner (3/1), Julia Maurer, Hannah Nowak, Nina Jost